Home
Feedback/Kontakt
Gruppenunterricht
Jugend
Termine 2017
Vorstand
Presse
Chronik des Vereins
MVO Satzung (1981)
Links

Musikverein Oftersheim kann positiv in die Zukunft blicken

"Trotz der Verluste durch das verregnete Waldfest heißt es jetzt Ärmel hochkrempeln und sich auch dieses Jahr wieder anstrengen!" So beendete Annemie Jacobs ihren Kassenbereich zum vergangenen Vereinsjahr. Generell herrschte auf der Jahreshauptversammlung des Musikvereins, die am letzten Sonntag stattfand, eine motivierte Stimmung. Denn neben dem Kassenbericht gab es noch einige erfreuliche Nachrichten: Gelobt wurde vor allem die Jugendarbeit und der frische Wind, der von Dirigent Andreas Schnell in das musikalische Repertoire gebracht wurde.

Eingerahmt wurde die Versammlung durch den besten Beweis für die erfolgreiche Jugendarbeit: Die Jugendkapelle "Marsch Mellows" begrüßte unter der Leitung von Vizedirigent Erik König die Anwesenden, unter ihnen auch Günther Rauchmann, den 1. Vorsitzende des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar. Zu Beginn der Sitzung fasste Vorsitzende Hedwig Gutzki noch einmal das Vereinsjahr 2013 für die zahlreich erschienenen Mitglieder zusammen: Erwähnt werden musste das schlechte Wetter beim Waldfest, dieses "schlug sich auf die Gemüter und die Bilanz nieder". Aus dieser Not wurde das „1. Ofdascha Kartoffelfeschd“ geboren, das im Oktober stattfand und mit besserem Wetter und vielen Besuchern gesegnet war. Insgesamt hatte die Kapelle 23 Auftritte im vergangenen Jahr; eine stattliche Anzahl und der beste Beleg für die hohe Wertschätzung, die der Musikverein im Oftersheimer Gemeindeleben genießt. Auch in der Jugendarbeit ist der Verein aktiv: "Wir freuen uns über die gelungenen Instrumentenvorführungen an den Grundschulen und über die rege Teilnahme an den Lehrgängen des Blasmusikverbandes in den Sommerferien."

Nach dieser Zusammenfassung wurde der Bericht des Dirigenten Andreas Schnell verlesen. Dieser dankte den Musikern für die Zusammenarbeit im ersten kompletten gemeinsamen Jahr und begrüßte, dass die Auftritte zum Großteil ohne Aushilfen absolviert werden konnten. Sein Plan ist, die Musikauswahl für Auftritte auch weiterhin zu erneuern und mittelfristig ein Konzert zu veranstalten.

Jugendleiterin Eva Machner berichtete den Zuhörern von der Arbeit des Jugendorchesters, dass 2012 neu gegründet wurde, nachdem das bisherige Orchester in die große Kapelle aufgenommen wurde. Das Jahr 2013 stand also noch unter dem Motto Kennenlernen: "Unsere Jungmusiker werden von Auftritt zu Auftritt besser!" lobte Machner. Dies ist nicht zuletzt auch der Verdienst von Jugenddirigent Csaba Asboth. Insgesamt befinden sich momentan 44 Kinder und Junggebliebene in Ausbildung – und mit dieser Zukunftsperspektive kann der Musikverein auch ein verregnetes Waldfest wegstecken.

Bei den Neuwahlen wurde das alte Vorstandsteam größtenteils bestätigt. Thorsten Koloska wurde zum neuen Jugendleiter gewählt. Als neue Beisitzer wurden Katja Klein-Gaa und Thorsten Schmidt in den erweiterten Kreis der Vorstandschaft aufgenommen. Thorsten Schmidt übernimmt zudem das Amt des Pressewarts.

Nach dem Dank an alle Unterstützer und einem kurzen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr - im Vordergrund standen dabei das Traditionelle Waldfest am Pfingstwochenende sowie das 2. Ofdascha Kartoffelfeschd im Oktober - schloss die Sitzung mit einem gelungenen Vortrag des Jugendorchesters.

Die Geehrten:

50 Jahre aktive Mitgliedschaft: Der Musikverein durfte im Rahmen der Jahreshauptversammlung zwei besondere Ehrungen verzeichnen: Günther Rauchmann ehrte im Namen des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar für jeweils 50 aktive Jahre im Verein Helmut Klee und Herbert Geiss mit einer diamantenen Ehrennadel.

Giesela Günther wurde vom Verband für 30 Jahre aktive Tätigkeit, Karl Schwass für 30 Jahre fördernde Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Vereinsehrungen: 10 Jahre aktive Mitgliedschaft Thorsten Schmidt 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Erich Hauck 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Margitta Zimmermann, Werner Mergenthaler, Helmut Weber 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Herbert Faude, Helmut Rehm 10 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Michaela Heidicker, Daniela Reinbold, Barbara Schmidt, Peter Schmidt, Ursula Wilmes

 

Home ] Nach oben ]